Der Schneemann #rezension

Heute stelle ich euch den Roman „Der Schneemann“ (1983) von Jörg Fauser vor.
fauserFür den Kurs „Kreatives Schreiben“ wurde dieses Buch als Klassenlektüre gewählt. Rezensionen wie „bester deutscher Thriller“ stimmten mich neugierig, aber auch misstrauisch. Nachdem ich die ersten paar Seiten gelesen hatte, kam mir spontan der Film „Didi und die Rache der Enterbten“ (1985) in den Sinn, der Erotika („nackte Weiber und so“) an den Mann bringen muss, da er als Totengräber schlicht und einfach zu wenig verdient. Zurück zum Buch. Die Geschichte handelt von Blum, einem Kleinkriminellen, der fünf Pfund Koks loswerden möchte, um sich ein sorgloses Leben auf den Bahamas zu finanzieren, allerdings nur gegen Bares. Auf seiner Reise trifft er auf zahlreiche, skurrile Figuren, allesamt Profis mit Dreck am Stecken. Das Ende verrate ich euch nicht, aber nach über 250 Seiten hätte ich wirklich etwas  innovativeres erwartet…

Die Handlung ist viel zu hektisch. Figuren werden eingeführt, verschwinden auf den nächsten 100 Seiten, nur um danach wieder als eine Art Deus ex machina wieder aufzutauchen. Es fällt einem schwer, den Faden nicht zu verlieren und der Handlung ohne Probleme zu folgen. Die Sprache ist derb, um nicht zu sagen, pervers. Es sind weniger die Kraftausdrücke, die Fauser benutzt, vielmehr obszöne Szenen, die beschrieben werden. Dies ist natürlich meine persönliche Meinung, aber ich habe Mühe mit solchen Texten und einige Passagen trieben mir die Schamesröte ins Gesicht.
Mich hat die Geschichte leider nicht überzeugt.

Wer dem Roman trotzdem eine Chance geben möchte, kann ihn hier bestellen.

Quelle Bild: http://www.exlibris.ch

#rezension #buchrezension #derschneemann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s